Leichtathletik

00000000000 Leichtathletik
00000000000 Olympiasieger - Medaillengewinner - die Erfolgreichsten ihrer Disziplin - Medaillenspiegel


Olympische Ringe     Ewiger Medaillenspiegel

Erfolgreichste Teilnehmer
    Olympische Ringe


Als Folge der beiden Weltkriege wurde Deutschland zu den Olympischen Spielen 1920 (Antwerpen), 1924 (Paris) sowie 1948 (London) nicht eingeladen. 1980 (Moskau) beteiligte sich die Bundesrepublik am Olympiaboykott, die DDR wiederum boykottierte 1984 die Spiele in Los Angeles.

 

Disziplin Olympischer Wettkampf seit
Männer Frauen
100 m 1896 1928
200 m 1900 1948
400 m 1896 1964
800 m 1896 1928; danach wieder ab 1960
1.500 m 1896 1972
5.000 m 1912 1996 (1984 bis 1992: 3000 m)
10.000 m 1912 (1908: 5 Meilen = 8.047 Meter) 1988
Marathon 1896 1984
110 m / 100 m Hürden 1896 1972 (1932 bis 1968: 80 m)
400 m Hürden 1900 1984
3.000 m Hindernis 1920 (von 1900 bis 1908 andere Streckenlängen) 2008
4 x 100 m 1912 1928
4 x 400 m 1912 1972
20 km Gehen 1956 (1912 bis 1952: 10 km) 2000 (1992 bis 1996: 10 km)
50 km Gehen 1932 -
Hochsprung 1896 1928
Stabhochsprung 1896 2000
Weitsprung 1896 1948
Dreisprung 1896 1996
Kugelstoßen 1896 1948
Diskuswurf 1896 1928
Hammerwurf 1900 2000
Speerwurf 1908 1932
Zehnkampf 1912 -
Siebenkampf - 1984 (1964 bis 1980: Fünfkampf)

 

   Ehemalige olympische Disziplinen in der Leichtathletik

Männer

Frauen

  • 3.000 m-Lauf (1984 bis 1992) - siehe unter 5.000 m
  • 80 m-Hürdenlauf (1932 bis 1968) - siehe unter 100 m Hürden
  • Fünfkampf (1964 bis 1980) - siehe unter Siebenkampf